von Sandra

Unser Road-Trip durch Europa hat uns bis jetzt zu tollsten Orten der Erde geführt. Unter diesen Plätzen ist die Fahrt von der Schweiz nach Liechtenstein einer unserer Favoriten.

Die Schweiz ist wahrhaftig ein wunderschönes Land. Seine Gebirgen, Seen, Burgen und Weiden sind nicht von dieser Welt. Es fällt schwer an ein anderes Land zu denken, das die Schweiz in puncto Schönheit übertrifft.

Dann wäre da noch Liechtenstein, ein anderes, fantastisches Alpenland, das – ähnlich wie die Schweiz – für seine mittelalterlichen Burgen und seine panoramaartigen Grünflächen bekannt ist. Es ist allerdings wesentlich kleiner und hat eine Landfläche von nur 160 Quadratkilometern.

Wenn man von Zürich fährt, braucht es nur eineinhalb Stunden bis nach Liechtenstein. Da es keine sehr lange oder anstrengende Fahrt ist, ist es keine schlechte Idee zwischendurch einige Stopps einzulegen, um die Landschaft zu genießen. Hier sind fünf Orte, die es sich während des Trips anzuschauen lohnt.

1. Landesmuseum Zürich

Ein Besuch im Landesmuseum Zürich ist der beste Weg, um mehr über die Kulturgeschichte der Schweiz zu erfahren. Prähistorische und mittelalterliche Stücke, genauso wie zeitgenössische Bilder und Skulpturen können in den verschiedenen Abteilungen des Museums betrachtet werden. Das Gebäude sieht selbst aus wie ein Meisterwerk, denn mit seinen Höfen und Türmen erinnert es an Schlösser der französischen Renaissance.

2. Zürichsee

Dieser malerische See verdient einen Zwischenstopp. Er hat die Form einer Banane, und für etwas, das wie eine Banane aussieht, ist er unglaublich schön. Touristen können Boote mieten und die ganze Stadt vom Wasser aus betrachten. Wir haben nur für ein paar Minuten gehalten und kein Boot gemietet, aber wir konnten auf einer Bank sitzen und die friedliche Atmosphäre genießen, die von den sanften Wellen des Wassers ausging. In puncto Nachtleben geht im und um das Zentrum von Zürich eine Menge. Wir verbrachten vor dem Abendessen ein paar Stunden damit, eines der alteingesessenen Casinos in Fußnähe des Haupt-Touristengebiets zu besuchen. Es war ein sagenhaftes Casino, untergebracht in einem wunderschönen alten Gebäude, und es war ein perfekter Start in unseren Abend.

3. Schloss Vaduz

Das Schloss Vaduz sieht aus, als hätte man es aus einem Geschichtsbuch entnommen. Man kann nicht wirklich eine Tour im Schloss selbst unternehmen, weil noch Bewohner – ich glaube ein Prinz und seine Familie – dort leben. Aber das bedeutet nicht, dass man diesen majestätischen Bau nicht von der Ferne aus bestaunen kann. Man kann ihn von so ziemlich überall in der Stadt aus sehen, aber am besten kann man die Sicht in einem der Restaurant und Cafés in der Nähe genießen. Wir haben in einem Restaurant mit dem Namen Burg Brasserie zu Mittag gegessen. Es hat nicht nur einen tollen Ausblick auf das Schloss Vaduz, sondern serviert auch ausgezeichnetes italienisches Essen.

4. Burg Guttenberg

Dies ist ein anderes Schloss, indem du dich wie eine Disney-Prinzessin fühlen wirst. Im Gegensatz zu Schloss Vaduz ist Burg Guttenberg für die Öffentlichkeit zugänglich. Außerdem kannst du es kostenlos besichtigen.

5. Kunstmuseum Liechtenstein

Das Kunstmuseum Liechtenstein, beziehungsweise das Liechtenstein Museum für moderne und zeitgenössische Kunst sieht ganz anders aus als die meisten der Gebäude, die du in der Schweiz finden wirst. Es war ursprünglich kein Teil unserer Route, aber der zeitgenössische Bau stach hervor und sah so beeindruckend aus, dass wir ihn uns ansehen mussten. Im Museum selbst befinden sich einige der interessantesten Werke moderner Kunst.

Was hältst du von dieser Liste? Wenn du sie magst, dann geh‘ sicher, dass du auf dem aktuellen Stand bleibst. Denn Lucy und ich haben noch einen weiten Weg vor uns bevor wir Indien erreichen. Wir werden zwar die meiste Zeit unterwegs auf der Straße sein, aber wir werden dich immer über unsere Abenteuer auf dem Laufenden halten wenn wir die Gelegenheit dazu haben (und ein gutes WLAN-Signal).